Das barocke Etikett mit dem Schutzheiligen der Winzer, Papst Urban, ziert die Knollschen Flaschen schon seit einer Ewigkeit. Keineswegs barock oder verstaubt sind die Weine von Emmerich Knoll. Grüner Veltliner und Riesling, die auf den berühmten Wachauer Lagen wie Schütt, Kellerberg oder Loibenberg wachsen, bilden die Leitsorten. Sehr würzig sind die Veltliner, rassig und intensiv die Rieslinge, sie besitzen ein sehr gutes Lagerpotenzial.

Grüner Veltliner Federspiel 2020
Klassischer feinwürziger Wachauer Veltliner. Dem Jahrgang gemäß, mit Rasse und Temperament unterwegs.

Inhalt: 0.75 Liter (21,07 €* / 1 Liter)

15,80 €*
Grüner Veltliner Federspiel Trum 2018

Inhalt: 0.75 Liter (26,53 €* / 1 Liter)

19,90 €*
Grüner Veltliner Schütt 2019, Smaragd
Eine der Top-Lagen der Wachau. Aus dieser zaubert Emmerich Knoll 2019 einen dichten, komplexen und vollmundigen, trockenen Veltliner. Großartig zu Spargel, Krustentieren und kräftigem Fisch.

Inhalt: 0.75 Liter (44,67 €* / 1 Liter)

33,50 €*
Riesling 2017 Pfaffenberg Selection
Was die wenigsten wissen: Die Knollschen Weingärten ziehen sich über die Wachauer Grenzen hinweg ins benachbarte Weinbaugebiet. Deshalb darf der Pfaffenberg, im Kremstal gelegen, nur als Qualitätswein bezeichnet werden. Gleichwohl besitzt er die klassischen Attribute eines Wachauer, genaugenommen Loibener Smaragds. Intensive, eher würzige Nase, extraktsüß und druckvoll und geschmeidig.

Inhalt: 0.75 Liter (46,67 €* / 1 Liter)

35,00 €*
Riesling Smaragd Kellerberg 2018

Inhalt: 0.75 Liter (48,00 €* / 1 Liter)

36,00 €*
Riesling Smaragd Kellerberg 2019
Im Glas: hellgrün mit gelben Reflexen; In der Nase: sehr fein, Aromen von Boskop, Grapefruit, Ananas, Lindenblüten und Anis, vielfälltig, betörend; Am Gaumen: trocken, ausgewogen mit klarer Säurestruktur, feine Frucht- bzw. Extraksüße. Marille und exotische Früchte sind dominant im Nachhall, großes Potential; Tipp: Wolfsbarsch in der Salzkruste mit gedünstentem Fenchel

Inhalt: 0.75 Liter (48,00 €* / 1 Liter)

36,00 €*